So verstehen sich Zwillinge mit Wassermann und Fischen

Zwei, die gern im Mittelpunkt stehen, dabei aber trotzdem keine Konkurrenz füreinander darstellen, sind Zwilling und Wassermann. In dieser Hinsicht sind sie das ideale Paar und Venus hält ihre schützende Hand über sie. Sie sind beide große Genießer, lieben das Leben, die Freude am Lachen und das Abenteuer. Trotzdem ist der Wassermann etwas schüchterner als der Zwilling, was Konkurrenzdenken und Neid für den anderen immer im Keim ersticken wird.

Auch die erotische Komponente ihrer Beziehung ist laut Partnerhoroskop perfekt! Einzig und allein die ehrliche Haut des Wassermanns könnte für den Zwilling zum Problem werden. Er ist es nicht gewohnt, dass der Partner alles wissen möchte und jedes Problem bis zum bitteren Ende ausdiskutieren will. Das führt beim Zwilling zu einer ablehnenden Haltung und im schlimmsten Fall zur Suche nach einem neuen Partner.

In keiner Beziehung ist der Sex besser als zwischen einem Zwilling und einem verträumten Fisch. Die beiden wissen wirklich, wie man den Akt der Liebe abwechslungsreich und als Feld für Fantasien und erotische Spiele gestaltet. Sex kann zwischen Zwilling und Fisch an jedem Ort stattfinden – die Wohnung wird dabei zu einem Fundus an Lust-Utensilien. Aber auch an anderen Plätzen entbrennt das Feuer immer wieder.

Aber leider kann man nicht ständig Sex haben und in der Zwischenzeit gibt es dann doch viele Differenzen. Der Zwilling sehnt sich nach anderen Menschen und will im Mittelpunkt stehen. Er kann mit der Lustlosigkeit des Fisches gar nichts anfangen. Dieser wiederum sucht einen starken Partner, der ihn beschützt, was wiederum der Zwilling für niemanden sein möchte. Bei aller Liebe zum Sex wird der Zwilling dann wohl wieder nach einem neuen Partner Ausschau halten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert