Heilsteine korrespondieren mit Sternzeichen

Es ist schon längst kein Geheimnis mehr, dass Heilsteine erstaunliche Kräfte besitzen, die Leiden zu lindern und unsere Gesundheit zu fördern imstande sind. Wenngleich Heilsteine der anorganischen, also der „unbelebten“ Natur angehören, bestehen auch sie aus Atomen und Molekülen, die eine ständige Schwingung vollziehen. Die dabei entstehende Energie, die auch als Umgebungsstrahlung bezeichnet wird, überträgt sich auf Lebewesen und kann deren Organismus positiv beeinflussen.

Nicht alle Heilsteine haben dieselbe Wirkung: Sogar ein und derselbe Heilstein kann von Mensch zu Mensch unterschiedliche Effekte haben. Wie diese Auswirkungen genau zustande kommen, wird von der Steinheilkunde oder Lithotherapie untersucht. Dabei wird auch geklärt, warum Heilsteine nicht nur heilen, sondern auch Blockaden im menschlichen Körper lösen und zu mehr innerer Harmonie beitragen können.

Besonders interessant ist der Zusammenhang zwischen Heilsteinen und den Tierkreiszeichen ihrer Nutzer: Die Astrologie ordnet jedem der zwölf Sternzeichen gewisse Heilsteine zu, welche die negativen Eigenschaften eines Tierkreiszeichens verstärken und die positiven abschwächen. Die Kombination Heilsteine Sternzeichen erweist sich deshalb als besonders sinnvoll, da zu den positiven Wirkungen eines Heilsteins auch noch die optimale Abstimmung auf das mit ihm korrespondierende Sternzeichen hinzukommt.

Kommentarfunktion ist deaktiviert